Die individuelle Einrichtung ins richtige Licht setzen

einrichtungsberater-Leuchten„Wieso ist das mit den Lampen eigentlich immer so schwierig?“ Ein typischer Stoßseufzer bei der Wohnungseinrichtung.

(Auch wenn es eigentlich „Leuchten“ statt „Lampen“ heißen sollte.) Ja, warum ist es eigentlich so schwierig? Und wieso scheint gerade bei individuellen Inneneinrichtungen das Problem der Auswahl passender Leuchten so groß zu sein?

Schon bei der Planung: Mehr Licht

Nehmen wir einmal an, Sie möchten in der neuen Wohnung das Wohnzimmer einrichten. Wenn Sie einen Wohnraum selbst gestalten, dann spielt die Beleuchtung bei der Planung zumeist keine oder nur eine untergeordnete Rolle.

Die meisten von uns planen mit Tageslicht, d. h. das Licht kommt zunächst einmal durch die Fenster. Erst zum Schluss, nachdem Möbel, Bodenbeläge und Wandgestaltung ausgewählt sind, beschäftigen wir uns mit der künstlichen Raumbeleuchtung. Und mit der Frage, ob wir eine große Hängeleuchte, atmosphärische Wandleuchten oder akzentuierende Stehlampen einsetzen wollen.

Das Ziel: Schönes Licht

Innenleuchten im Wohnbereich haben zwei wichtige Funktionen zu erfüllen: Sie sollten ausreichendes und zur jeweiligen Wohnsituation passendes Licht abgeben und sie sollten sich in das Konzept oder Design der Einrichtung einpassen. Für das „passende Licht“ im Wohnbereich gibt es keine Zauberformel, wohl aber einige Faustregeln: Notwendig ist eine Allgemeinbeleuchtung für den ganzen Raum durch ein oder mehrere Deckenleuchten, sowie individuelle Platzbeleuchtung durch Wand- oder Stehleuchten, eventuell durch Spots. Zu große Hell-Dunkel-Kontraste strengen die Augen an und wirken unharmonisch – die sollten Sie also möglichst vermeiden.

… kommt aus schönen Leuchten

Nach der grundsätzlichen Analyse und Planung kommt dann die bekannte Qual der Wahl. Doch musste dafür früher viel Zeit in Leuchten-Geschäften und Designer-Läden verbracht werden, kann man heute von zuhause aus in Online-Shops stöbern und ordern, selbst im höherwertigen Segment. Auf www.regen-bogen.com findet sich beispielsweise eine ungewöhnliche große Auswahl hochwertiger und exklusiver Innenraumleuchten.

Vor der Kaufentscheidung sollte Sie sich Folgendes fragen: Soll die Leuchte an dem für sie vorgesehenen Platz a) neutral wirken und dezent hinter die Einrichtung zurücktreten, oder b) das Design der Einrichtung aufnehmen und unterstützen, oder c) als für sich stehendes Designobjekt zur Einrichtung beitragen. Wenn Sie dies für sich beantwortet haben, fällt Ihnen auch die Suche leichter. Kategorienauswahl und Suchfunktionen innerhalb der Online-Shops unterstützen Sie dann weiter bei Recherche und Auswahl. Ein Praxistipp am Schluss: Schönheit liegt auch in den „inneren Werten“. Neben dem Produktbild sollten Sie auch die Produktinformationen und technischen Details studieren, damit dann wirklich alles passt.

Bild von derÄsthet via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.