Ein Kamin im Wohnzimmer – Gemütlich nicht nur an kalten Tagen

einrichtungsberater-KaminZur Einrichtung gehören nicht nur die Möbel. Wer sich sein Heim einrichtet, hat heute mehr denn jemals zuvor die Möglichkeit, individuell gestaltete Wohnräume zu schaffen.

Dazu gehört neben dem richtigen Licht oder einem edlen Holzfussboden für viele Menschen mittlerweile auch ein Kaminofen im Wohnzimmer.

Ein Kamin zu Hause verändert das ganze Wohnambiente und macht nicht nur den Winter sprichwörtlich kürzer.

Nicht nur für kalte Tage: Ein Kamin verändert das Wohnzimmer

Es ist ein Glück, dass man nicht mehr darauf angewiesen ist, manuell und mit Holz oder Kohle zu heizen.

Das muss man natürlich grundsätzlich sagen und darf dabei aber auch nicht vergessen, dass die Zeiten, in denen der Kamin im Wohnzimmer und der Kochofen in der Küche die beiden einzigen Heizungen im Haus oder der Wohnung waren, vorbei sind. Sonderlich gemütlich war das damals wahrscheinlich nicht.

Aber trotzdem hat man irgendwie dieses Bild vor Augen: Ein Feuer im Kamin brennt und es herrscht diese knisternde Gemütlichkeit. In den modernen Eigenheimen sind Kamine heute auch etwas ganz anderes, als die eigentliche Heizung. Dadurch aber, dass der moderne Kamin nicht mehr als die zentrale Heizstelle nutzbar sein muss, ergeben sich vielfältige Möglichkeiten.

Um es etwas lachs zu sagen: Es handelt sich nicht mehr um ein gemauertes Loch in der Wand, das direkt am Schornstein hängt. Die neuen Kamine sind feinstaubarme Wärmespeicher, gleichwohl modern und ökologisch sinnvoll. Daneben kommt bei den meisten Varianten – etwa mit großer Glasfront – auch das Design nicht zu kurz.

Kamine sind schick und erzeugen vor allem im Winter eine umwerfende Stimmung

Die Einrichtung der eigenen Wohnung hängt ganz vom persönlichen Geschmack ab. Hat man sich dafür entschieden, einen Kamin einzubauen, sind die Gestaltungsmöglichkeiten vielfältig. Abgesehen davon, dass es unbedingt notwending ist, den Einbau und die Inbetriebnahme von einer Fachkraft vornehmen zu lassen, ist es so einfach wie nie.

Profis sind deswegen zu Rate zu ziehen, weil die Sicherheit an oberster Stelle steht. Die Auswahl an Modellen und Einbauvarianten ist vielfältig. Als Materialien stehen unter anderem Emaille, Gusseisen und Naturstein zur Verfügung. Auch Keramik oder Granit gehören zur modernen Auswahl. Die aktuell am Markt erhältlichen Modelle lassen auch die Möglichkeit zu, Wärme zu speichern.

Und an diesem Punkt kommt man dann doch wieder beim Kamin als Heizung an. Nicht nur in der Winterzeit und speziell für kalte Tage kann ein Kaminofen im Wohnzimmer ein Anziehungspunkt für die ganze Familie sein. Dann aber natürlich besonders. Wer einmal am offenen Feuer gesessen hat kennt das Gefühl und die Stimmung, die von einem Kamin ausgeht. Heute geben die neuen Kamine sogar noch Wärme ab, wenn das Feuer schon aus ist.

Bild von horax zeigt hier via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.