Einrichtung der eigenen 4 Wände

einrichtungsberater-WohnraumEndlich eine eigene Wohnung, in der die persönlichen Vorlieben umgesetzt und ausgelebt werden können. Stilvolle Möbel und Accessoires sollen her, damit es chic aussieht und ein behagliches Ambiente entsteht.

So gedacht sieht das praktische Ergebnis danach meist ernüchternd aus: Alles wirkt sachlich kalt, überladen voll oder irgendwie deplatziert. Auch bedarf die Licht- und Farbgestaltung des Raumes noch gewaltige Verbesserungen. Kontraste müssen gesetzt, harmonische Übergänge geschaffen werden. Aber wie? Wer hilft in dieser Situation konkret weiter?

Professionell und hilfreich

Ein Einrichtungsberater hilft bei der Raumgestaltung, indem er sowohl die Einrichtungsgegenstände als auch deren Farben und Materialien in die Planung mit einbezieht.

Hierbei werden Möbel und Dekoration in den Grundriss der einzelnen Wohnräume eingezeichnet. Neben dieser zweidimensionalen Darstellung bietet die 3-D-Technik weitergehende Möglichkeiten: Der Raum wird mithilfe entsprechender Computerprogramme „begehbar“, d. h. das Ergebnis der Planung kann vor Umsetzung angesehen und bei Bedarf immer wieder korrigiert werden.

Ist alles zur Zufriedenheit arrangiert, kann ein Handwerker beauftragt werden, wie beispielsweise ein Raumausstatter.

Für technische Fragen und konstruktive Details bieten Innenarchitekten ihre Dienst an.

Bild von adler-ischgl via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.