Wohnen im Holzhaus

Einrichtung-HolzhausWas unterscheidet das Wohnen in einem Steinhaus vom Wohnen in einem Holzhaus? Eine gute Frage, die sich vor allem diejenigen stellen, die gerade an den Bau eines eigenen Hauses denken. Lange war das Steinhaus bei uns in Deutschland das dominierende Wohngebäude. Die massiven Bauten, die so gut wie unzerstörbar scheinen, haben natürlich ihre Vorteile, ansonsten hätte man sie ja nicht jahrzehntelang in allen Ecken des Landes gebaut.

Doch die Zukunft liegt scheinbar tatsächlich in der Hand der Holzhäuser. Der nachwachsende Rohstoff Holz wird schließlich in den unterschiedlichsten Gesellschaften schon seit hunderten von Jahren als zuverlässiges Baumaterial verwendet. Und momentan scheint er eine Art Renaissance zu erleben.

Ein wichtiger Grund dafür, weshalb immer mehr Holzhäuser anstelle von Steinhäusern gebaut werden, ist die Tatsache, dass es sich sehr viel kostengünstiger darin leben lässt, wenn es um Energiekosten geht. Diese sind in den letzten Jahren stetig angestiegen und die meisten Verbraucher suchen nach Möglichkeiten, die Preissteigerungen zu umgehen.

Vielleicht ist der Bau eines Holzhauses eine davon, denn die Dämmung ist hier sehr viel zuverlässiger als bei einem Steinhaus. Kälte im Sommer sowie Wärme im Winter lassen sich innerhalb der Wände des Hauses sehr viel besser speichern und so kann man nicht nur jede Menge Geld sparen, man tut auch etwas für die Umwelt.

Wer momentan auf der Suche nach dem geeigneten Häusertyp ist, sollte sich in die Zimmerei seines Vertrauens begeben und sich dort beraten lassen. Es empfiehlt sich, ein Unternehmen auszuwählen, das sich in der näheren Umgebung befindet, um bei Fragen immer einen Ansprechpartner vor Ort zu haben. Für die Gegend um Stuttgart kommt beispielsweise der Betrieb Holzbau Träger dafür in Frage. Die Zimmereibetriebe übernehmen den Bau des Hauses und wer sich dafür entscheidet, hat nicht nur etwas fürs Auge, sondern kann schon bald eine behagliche und warme Wohnatmosphäre in den eigenen vier Holzwänden genießen.

Bild von greenoid via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.