Mit einer Schiebetüre Wohnraum effizient nutzen

Türen erfüllen in jedem Haus wichtige Aufgaben. Am Eingang sind sie der Übergang vom öffentlichen zum privaten Bereich. Sie hindern Unbefugten vor dem Zutritt und sind darüber hinaus ein wichtiger Bestandteil der Wärmedämmung. Auch Innentüren haben such Aufmerksamkeit verdient. Wer sich beim Hausbau vorschnell für eine günstige Variante von mangelhafter Qualität entscheidet, wird das möglicherweise bereuen. Traditionelle Modelle nehmen in kleinen Räumen viel Platz weg. Unter Umständen finden in einem mit einer Drehtür ausgestatteten Raum weit weniger Möbel Platz als wenn man sich für eine Schiebetüre entscheidet. Wie der Name schon sagt lassen sie sich zur Seite schieben, wenn man von einem Zimmer in ein anderes geht.

Schiebetüren überzeugen mit vielen Vorteilen

Schiebetüren gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Optisch besonders ansprechend sind Modelle mit einem Einsatz aus Glas. Ob man sich für durchscheinendes oder mattes Glas entscheidet bleibt jedem selbst überlassen. Der Vorteil bei durchsichtigem Glas ist, dass erkennbar ist was sich hinter der Türe abspielt. So kann man Kinder oder Haustiere gut beobachten.

Wie von Zauberhand lassen sich Schiebetüren öffnen. Sie gleiten lautlos an einer Schiene. Auch beim Lüften sind Schiebetüren praktisch. Entscheidet man sich wie von Experten empfohlen für Stoßlüften, um einen völligen Luftaustausch zu ermöglichen, fällt die Türe garantiert nicht zu. Somit kann niemand erschrecken.

Den größten Vorteil bringt bei Schiebetüren das platzsparende Konzept. Bei Drehtüren muss man immer den Öffnungswinkel beachten und muss bei der Möblierung darauf Rücksicht nehmen. Nicht do bei einer Schiebetüre: Sie wird an einer schmalen Leiste montiert, die in der Regel an der Decke befestigt ist. Davor lassen sich Schränke, Kommoden oder andere Möbel platzieren. Somit wird die Schiebetüre zum praktischen Utensil für begrenzte Raumverhältnisse. Egal ob in der Studentenbude, im Studio oder einem begehbaren Schrank, sie bieten viel Gestaltungsspielraum.

Auch für Menschen, die barrierefrei wohnen möchten oder müssen bieten Schiebetüren einen Vorteil: Sie sind für Menschen mit Bewegungseinschränkungen leichter zu bedienen. Für Rollstuhlfahrer bietet sich ein Modell mit elektrischer Bedienung an: Dabei öffnet sich die Türe auf Knopfdruck.

Schiebetüren: Viele Varianten bei der Montage

Schiebetüren sind nicht nur in unterschiedlichen Designs erhältlich, sie sind noch dazu mit verschiedenen Systemen zur Befestigung erhältlich. Besonders elegant sehen Modelle aus, die völlig in der Wand verschwinden. Sie sind vor allem bei Neubauten eine echte Alternative: Allerdings muss man die Konstruktion bei der Planung der Innenausstattung schon früh einplanen. Immerhin wird bei der Montage in Kassette in der Wand verbaut, in die man die Schiebetüre einsetzt. Als Alternative wird vor der eigentlichen Wand mit Gipskartonplatten eine zusätzliche Wand aufgestellt, die als Sichtschutz für die Aufhängung dient.

Wenn die Führung der Schiebetüre im Boden verankert wird, spricht man von einer stehenden Schiebetüre. Dafür ist ein zweiteiliges Schiebetürensystem vorgesehen. Bei einer hängenden Schiebetüre wird die Last von einer an der Decke montierten Schiene getragen. Damit sie beim Öffnen und Schließen an der Unterseite nicht aufkippt, wird sie am Boden in einer zweiten Schiene geführt. Als Alternative dazu bieten sich Modelle mit einer Laufkette an. Kleine Räder fügen sich in die Glieder ein und sorgen dafür, dass die Türe wie von Zauberhand geöffnet und geschlossen werden kann.

Türen online kaufen – die Vor- und Nachteile

Rund 59,2 Milliarden Euro setzten Online Shops im Jahr 2019 um – das bedeutet ein unglaubliches Wachstum von 279 Prozent in den letzten 10 Jahren. Prognosen zufolge soll die Zahl der Online Käufer im Jahr 2024 bis auf 68,2 Millionen steigen. Dieser Trend hat auch vor dem Türenkauf nicht Halt gemacht. Viele Konsumenten nutzen die Möglichkeit, sich bequem von zu Hause über die verschiedenen Modelle zu informieren und Preise zu vergleichen. Das ist gerade bei Schiebetüren sinnvoll, da man beim Kauf in der Regel eine Investition für viele Jahre tätigt.

Bei den meisten Hausbauern ist Zeit ein rares Gut: Ihr Terminkalender ist ohnehin prall gefüllt mit Aufgaben. Die Fahrt zu einem großen Baumarkt oder einem Fachgeschäft für Türen ist eine große Herausforderung. Wer Schiebetüren online kauft, spart sich den Druck zur Öffnungszeit der Geschäfte im Laden einzutreffen. Online Shopping ist rund um die Uhr möglich: Einzig ein internetfähiges Endgerät ist Voraussetzung dafür eine passende Schiebetüre zu finden.

Bei Schiebetüren ist es dank des praktischen Konfigurators möglich, Schiebetüren auf die persönlichen Bedürfnisse anzupassen. Hier einige der Schritte auf dem Weg zur passenden Türe:

    • Zunächst einmal wird ausgewählt, ob man sich für eine Durchgangs- oder eine Schranktüre interessiert. Zur Auswahl stehen auch hochwertige Raumteiler.
    • Im nächsten Schritt wird das Montagesystem abgefragt: Besonders edel wirken Modelle, die ganz in der Wand verschwinden, es gibt jedoch auch Modelle, die im Nachhinein praktisch vor der Wand montiert werden können.
    • Danach kann man aus verschiedenen Führungsmodellen auswählen.
    • Nachdem man in den praktischen Assistenten das Maß der Türöffnung eingetragen hat, geht es auf Wunsch zur Bestellung

Ein weiterer Vorteil beim Online Türkauf ist, dass sich Kunden nicht darum kümmern müssen, wie das sperrige Modell in die eigenen vier Wände transportiert wird. Es wird nämlich direkt nach Hause geliefert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.